Zupfinstrumente

Zupfinstrumente sind Saiteninstrumente, bei denen das Anreißen oder Anschlagen, meist mit den Fingerspitzen oder einem Plektrum, die Saiten in Schwingungen versetzt. Diese Schwingungen werden auf einen flachen oder gewölbten Resonanzkörper übertragen. Sie waren bereits in den verschiedenen antiken Hochkulturen bekannt und dienten zunächst kultischen oder magischen Zwecken. Heute werden sie oft zur Liedbegleitung eingesetzt. Ein typisches Zupfinstrument ist die Gitarre. Neben der akustischen Gitarre spielen vor allem in der Popularmusik und im Jazz die E-Gitarre oder die elektrische Bassgitarre eine große Rolle.